Frankfurter Str. 49, 35315 Homberg 06633 7271
Autor: Michael Ende und Wieland Freund
Kategorie: Kinderbuch 6 +
Erscheinungsjahr: 2019

Gerne können Sie in dieses Buch in unserem Laden reinlesen oder Sie bestellen es direkt in unserem Online-Shop und lassen es sich bequem nach Hause liefern.

Der Klappentext:

Knirps ist überzeugt, dass ein echter Raubritter in ihm steckt. Deshalb will er unbedingt beim berüchtigten Rodrigo Raubein in die Lehre gehen! Doch der fordert zunächst eine Mutprobe. Als Knirps auf die Kutsche von Prinzession Flip stößt, sieht er seine Chance gekommen. Kann es etwas Gefährlicheres geben als einen Prinzessinnenraub? Noch ahnt er nicht, dass auch der mächtige Zauberer Rabanus Rochus und sein Drache es auf sie abgesehen haben.

Meine Meinung:

Als ich das Buch zum ersten Mal im Laden entdeckt habe, war ich sofort begeistert. Das Cover ist schön und ansprechend. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Schon beim Aufklappen des Buches schauten mich sämtlich vorkommende Figuren an, was mir auf Anhieb gut gefiel. Man hat somit immer die Möglichkeit sich nochmals einen Überblick zu verschaffen, wer denn alles im Buch so mitspielt. Die Geschichte erzählt vom kleinen Knirps, der eigentlich Hastrubel Anaximander Chrysostomos heißt und bisher immer ein braves Kind war. Knirps hat nur einen großen Traum. Er möchte ein gefährlicher Raubritter werden. Genauso gefürchtet, wie sein Vorbild der berüchtigte Raubritter Rodrigo Raubein. Er will frei sein, Abenteuer erleben und glaubt, dass er das mit seinen Eltern, ihres Zeichens biedere Puppenspieler, auf keinen Fall erleben kann. Sie sind einfach zu unterschiedlich!!! Während Knirps sich vor nichts und niemandem fürchtet, fürchten sich seine Eltern vor fast allem. Und während Knirps am liebsten alles verändern will, wollen seine Eltern, das alles so bleibt, wie es ist 😏 Eines Tages hat Knirps genug von alledem. Und da er ja überhaupt keine Angst kennt, macht er sich auf den Weg wilde Seeungeheuer zu reiten, Eisriesen unter den Tisch zu trinken und mit dem Teufel Karten zu spielen. Das Ziel seiner Reise jedoch ist die Schauderburg, auf dem Haarzuberg, im berüchtigten Bangewald. Er möchte endlich ein Knappe werden und das bei niemand geringerem, als beim gefürchteten Raubritter Rodrigo Raubein. Doch hier erwartet Knirps eine riesengroße Überraschung. Denn was Knirps nämlich nicht ahnt, Rodrigo Raubein ist alles andere als das, was er vorgibt zu sein. Die Wahrheit ist, der gefürchtete Raubritter kann keiner Fliege etwas zuleide tun 🙈😂. Ja, er ist sogar ein sehr ängstlicher Ritter, mit einer Seele so zart wie ein Gänseblümchen. Er züchtet Kakteen, versorgt sich mit den Früchten aus seinem Gemüsegarten und möchte von den Menschen eigentlich nur in Ruhe gelassen werden. Und dafür tut er allerhand, denn seine Fassade soll schön aufrecht erhalten bleiben. Obwohl Rodrigo Raubein den kleinen Knips sehr sympathisch findet, will er ihn doch lieber wieder loswerden. Die Gefahr aufzufliegen ist zu groß. Und so erhält Knirps einen Auftrag. Er soll alleine und ohne fremde Hilfe, eine gefährliche Untat begehen, um sich als Knappe eines Raubritters würdig zu erweisen. Knirps wäre nicht Knirps, wenn er nicht genau das in Angriff nehmen würde…💪🏻 Mehr möchte ich an dieser Stelle jetzt nicht mehr verraten 😉 Meine Altersempfehlung liegt bei mindestens 6 Jahren (wie vom Verlag vorgegeben). Ein Buch das sich sehr gut in der Grundschulzeit vorlesen lässt und doch noch spannend genug ist, es selbst ab der 4. Klasse zu lesen. Neugierig geworden? Dann schnell in die Buchhandlung 📚
Kerstin Gemmer
Menü schließen
X