Frankfurter Str. 49, 35315 Homberg 06633 7271
Autor: Wiebke Lorenz
Kategorie: Psychothriller
Erscheinungsjahr: 2019

Gerne können Sie in dieses Buch in unserem Laden reinlesen oder Sie bestellen es direkt in unserem Online-Shop und lassen es sich bequem nach Hause liefern.

Der Klappentext:

Sie ist allein im Haus. Allein mit ihrer Angst. Sie kann mit niemandem sprechen. Nicht einmal mit ihrem Mann. Was wissen die Leute im Auto? Und vor allem, was werden sie tun? Eines Morgens steht es plötzlich da. Das schwarze Auto. Mitten in der ruhigen Blumenstraße in einem gehobenen Wohnviertel. Darin ein Mann und eine Frau, die reglos dasitzen. Stundenlang, tagelang. Nach und nach macht diese stumme Provokation die Anwohner nervös. Allen voran Stella Johannsen, die sich immer und immer wieder die eine Frage stellt: Was wissen sie? Über die schreckliche Nacht vor sechs Jahren, als Stella und ihr Mann Paul einen schweren Unfall hatten. Einen Unfall, bei dem ein Mensch starb. Sind sie deswegen hier? Was werden sie tun? Und wie viel Zeit bleibt Stella noch? „Ich habe mich völlig in dieser Geschichte verloren und wusste irgendwann nicht mehr, wo oben und unten ist. Wahnsinnig spannend. Unbedingt lesen!“ Melanie Raabe

Meine Meinung:

Leider finde ich die Bezeichnung Psychothriller nicht ganz passend. Ich hatte erwartet, dass sich mit der Zeit ein beklemmendes Gefühl einstellen würde, aber das ist leider ausgeblieben. Selbst die Cliffhanger am Ende jedes Kapitels haben nur mäßig geholfen. Der Schreibstil von Wiebke Lorenz ist allerdings sehr angenehm, liest sich leicht und flüssig. Trotzdem hat sich für mich die erste Hälfte des Buches gezogen und die Spannung blieb einfach nicht erhalten. Das ist schade, denn die Idee des Buches ist extrem gut und die Story grundsätzlich gut durchdacht. Das Ende war mir dann um einiges zu abrupt. Wenn auch die Schnelligkeit sicher beabsichtigt war, so ließ es mich doch mit einem „Und das war’s jetzt?!“-Gefühl zurück. Schade.
Trudi Hoefert-Wendrich
Menü schließen
X