Frankfurter Str. 49, 35315 Homberg 06633 7271
Autor: Margareta Strömstedt
Kategorie: Biografie
Erscheinungsjahr: 2012

Gerne können Sie in dieses Buch in unserem Laden reinlesen oder Sie bestellen es direkt in unserem Online-Shop und lassen es sich bequem nach Hause liefern.

Der Klappentext:

Doch genau das ist sie, weltberühmt und von allen geliebt. Und das mit Recht: Astrid Lindgren. Sie ist ein Teil unseres Lebens. Generationen haben Freude und Kraft aus ihren Büchern geschöpft. Drei Jahrzehnte lang hat Margareta Strömstedt, Journalistin und Kinderbuchautorin, zahllose intensive Gespräche mit Astrid Lindgren geführt und Zugang bekommen zu den verborgenen Seiten dieser Persönlichkeit. In diesem Buch hat Margareta Strömstedt das Ergebnis ihrer Gespräche mit der großen Autorin zusammengetragen. Über Astrid Lindgrens Kindheit ist viel bekannt, aber was geschah, als sie erwachsen wurde? Astrid Lindgren als Meinungsmacherin, ihre internationale Bedeutung und ihr Ruhm, ihre Beziehung zur Sprache und die Macht ihrer Sprache – zusammen mit Zitaten aus Astrid Lindgrens Briefen, die sie in ihren ersten schweren Jahren aus Stockholm nach Hause schrieb, und Zitaten aus ihren Kriegstagebüchern entstand das Lebensbild eines einzigartigen Menschen und einer einzigartigen Dichterin.

Meine Meinung:

Astrid Lindgren – ein einzigartiger Mensch. Keine andere Autorin und kein anderer Autor hat diese Beliebtheit und Bekanntheit bisher verdientermaßen erreicht. Warum sie wurde, wie sie war, erfahren Sie in diesem liebevoll geschriebenen Buch von Margareta Strömstedt, das Astrid Lindgren gerecht wird. Was Astrid Lindgren mit ihren Büchern geschaffen hat, warum Karlsson in Russland das beliebteste Kinderbuch ist, welche Preise sie erhalten hat und welchen Anteil sie daran hat, dass in Schweden als erstem Land der Welt Gewalt gegen Kinder unter Strafe gestellt wurde, das erfahren sie hier. Aber auch, dass in 1975 eine Lehrerin der damaligen DDR die Kündigung erhielt, weil sie der Klasse aus Pippi Langstrumpf vorgelesen hatte. Ja, Astrid Lindgrens Bücher enthalten eine Menge Sprengstoff…..
Ulrike Sowa
Menü schließen
X